Interview: Internet of Things

Interview-Partner

Henry Kördel

Henry Kördel, Innovationsmanager Deutsche Bahn

Vita

Als Pionier der ersten Stunde hat Henry Kördel das Online-Angebot in großen Unternehmen mitgestaltet und das Potential beim Internet der Dinge frühzeitig erkannt und genutzt. Als Innovator im digitalen Umfeld ist er durch zahlreiche relevante Kontakte in die digitale Szene hervorragend vernetzt und nimmt u.a. als Mitglied im Bundesverband für digitale Wirtschaft (BVDW) aktiv Einfluss auf die Entwicklung und Gestaltung der Rahmenbedingungen für die digitale Wirtschaft in Deutschland.

Einige seiner wichtigsten beruflichen Stationen waren vor der Deutschen Bahn das Produktmanagement bei der Pro7Sat1 AG, die Deutsche Telekom, das Umweltbundesamt und Leiter Mobile Media Solutions beim wdv Verlag u.a. zuständig für die Kunden AOK, Doc Morris und Roche.

Als gefragter Dozent für namhafte Bildungsträger wie Management Circle und die Deutsche Buchakademie sowie in seiner Rolle als Innovationsmanager bei der Deutschen Bahn ist Henry Kördel dem Trend immer ein Stück voraus. Er wurde für seine Arbeit vielfach ausgezeichnet u.a. mit dem BCP Award, dem Onlinestar, Digital Communication Award und als Sieger im Stiftung Warentest “Vergleich – Internetangebote der Krankenkassen”.

 Internet of Things ist eins der Buzzbegriffe der letzten Monate. Was versteht man darunter?

Es ist für mich kein Buzzword sondern eine griffige Formel für die Entwicklung weg vom „ich geh mal ins Netz“ hin zum Internet das mich überall und immer umgibt und als DER Basis für alle zukünftigen Kommunikationsformen, ob zwischen Dingen oder Menschen oder zwischen Dingen und Menschen.

Wo stehen wir in Deutschland aktuell mit dem Thema Internet of Things?

Deutschland ist auf der formalen Ebene und im Expertenbereich gut gerüstet, die Optimierung der notwendigen Infrastruktur (Stichwort Netzausbau) für den nächsten Schritt Richtung Zukunft sehe ich allerdings als ein Thema mit gewaltigem Entwicklungspotenzial.

Für wen ist das Thema Internet of Things aktuell relevant, und wer treibt es besonders voran?

Das Thema ist im Zuge der Digitalisierung aller Lebensbereiche für jeden relevant und ein Begriff bringt für mich den Treiber Nummer 1 in Deutschland auf wunderbare Weise auf eine Formel: Industrie 4.0.

Welche Aspekte sind innerhalb des Themas Internet of Things im Jahr 2015 besonders spannend?

Für mich als Innovationsmanager bei der DB ist in diesem Jahr das Thema „autonomes Fahren“ als eine Variante des IOT besonders attraktiv.

Warum ist Internet of Things als Thema für Besucher der Mobikon besonders spannend?

Die Entwicklungsgeschwindigkeit und die Vielzahl von Ausprägungen der mobilen Kommunikation außerhalb von Smartphone und Tablet erzwingt ein hohes Lerntempo der Verantwortlichen, eröffnet im Rahmen der mobikon umfassende und neue Perspektiven in einer Expertendichte die sonst zum IOT auf keiner anderen Messe in Deutschland so statt anzutreffen ist.

Vielen Dank!